steinweiler.eu

Logo Steinweiler

Kreuzgasse 31 und Kreuzgasse 33

27

Erbaut1952 – 1955 Errichtung des Lagerhauses für landwirtschaftlichen Bedarf mit Brennstoffhandel und Bankstelle.
Ursprüngliche NutzungRaiffeisen-Lagerhaus mit Bankstelle.
Derzeitige NutzungDie Anwesen werden nach dem Umbau privat bewohnt.

Das landwirtschaftliche Raiffeisen-Lagerhaus mit Bankstelle, Gemeinschaftsgefrieranlage und Saatgutreinigungsanlage mit Beizvorrichtung wurde von 1952 – 1955 erbaut. 1963 erfolgte die Errichtung der hinteren Lagerhalle, die später um ein ebenerdiges Düngerlager erweitert wurde. Die angegliederte Brennstoffhandlung versorgte zahlreiche Bewohner des Dorfes mit Heizmaterial. Es war nicht unüblich, dass die Bankangestellten beim Verladen der Brennstoffe aushalfen und auch Kohle schaufeln mussten.

Nach dem Abbruch des alten Fachwerkhauses im Jahre 1972 wurde auf dem Grundstück Kreuzgasse 33 ein separates Bankgebäude errichtet.

1988 eröffnete das Zentrallager am Güterbahnhof in Winden. Das Lagerhaus in Steinweiler war somit überflüssig und wurde verkauft. Die Bankgeschäfte liefen hier weiter bis zum Neubau in der Hauptstraße im Jahr 1997. Das Bankgebäude in der Kreuzgasse wurde danach ebenfalls verkauft, es dient heute als Wohnhaus.