steinweiler.eu

Logo Steinweiler

Haselschußgasse 4

(früher: Haselschußgasse 2 a)

32

Erbaut1720: Erwerb des Geländes durch die Gemeinde
1936: Einrichtung einer Milchsammelstelle (Milchzentrale)
Ursprüngliche NutzungMilchsammelstelle, Kühl- und Gefrieranlage der Gemeinde
Derzeitige NutzungNach dem Abriss 2003 wurde der heutige Neubau errichtet, dieser dient den Vereinen und der Gemeinde als Lagerraum.

Ab dem Jahre 1720 war die Gemeinde Steinweiler Eigentümerin des Grundstücks, die Nutzung bis 1936 ist nicht bekannt. Im Jahre 1936 wurde eine Milchsammelstelle (Milchzentrale) eingerichtet und 1951 durch einen Anbau erweitert. Dort befanden sich Kühl- und Gefrierfächer, die von der Bevölkerung angemietet werden konnten. Außerdem gab es einen größeren Kühlraum, um bei Schlachtungen (hauptsächlich Notschlachtungen) das Fleisch lagern zu können.

Ab 1967 wurden die Milchzentrale und das „Kühlhaus“ von der Raiffeisengenossenschaft betrieben. Neben der Anlieferung von Milch durch die Bauern, bestand für die Bevölkerung die Möglichkeit, Milch, Butter und Käse zu kaufen. Bei den abendlichen Milchablieferungen fand natürlich auch ein reger Austausch von Neuigkeiten aus dem Dorfleben statt.

Im Frühjahr 1981 wurde der Betrieb der Milchsammelstelle eingestellt und der Gemeinderat beschloss das Gebäude von der Raiffeisenkasse zu kaufen. Nach dem Abriss 2003 wurde das Gelände überplant und Lagerräume für Vereine und die Gemeinde errichtet.