steinweiler.eu

Logo Steinweiler

Mietanfragen und Hausmeister

Info-Asyl

Die Seite Info-Asyl ist online! Sie finden Sie hier.

Ferienbetreuung

Kalender 2017

Der Kalender für 2017 ist online!
3. März 2016, 21:32 Uhr, Keine Kommentare
eingereicht durch Michael Detzel

Auch in diesem Jahr führt der Landkreis Germersheim die „Aktion saubere Landschaft“ durch. Die Ortsgemeinde Steinweiler wird sich wiederum daran beteiligen. Der Termin ist am Samstag, dem 5. März, im Zeitraum von 9:00 bis 12:00 Uhr, Treffpunkt ist um 9:00 Uhr am Gemeindehaus. Wie immer werden die freiwilligen Helfer nach getaner Arbeit von der Ortsgemeinde verköstigt. Die Ortsgemeinde würde sich über eine rege Beteiligung sehr freuen!

Michael Detzel, Ortsbürgermeister

25. Januar 2016, 21:29 Uhr, Keine Kommentare
eingereicht durch Jens Pfalzgraf

2016_Theaterabend_MV_SteinweilerAuch in diesem Jahr wird im wahrsten Sinne des Wortes beim Musikverein Steinweiler e.V. wieder Theater gemacht. Am 12., 18. und 19. März 2016 heißt es dann im Bürgerhaus Steinweiler „Bühne frei“ und „Vorhang auf“ für die Laienschauspieler des Musikverein Steinweiler e.V.

Karten für € 7,- können erstmals am Freitag, den 05.02.2016 ab 18:00 Uhr im Bürgerhaus Steinweiler erworben werden. Der weitere Vorverkauf für die Komödie „Heribert der Klosterfraunarzissengeist„ findet dann am Sonntag, den 07.02.2015 von 10:00 bis 11:00 Uhr und dann immer freitags ab 19:30 Uhr ebenfalls im Bürgerhaus statt.

Die Laienschauspieler des Musikverein Steinweiler e.V. freuen sich auf Ihr Kommen.

25. Januar 2016, 18:57 Uhr, Keine Kommentare
eingereicht durch Silke Struppler

Liebe Jugendliche,
eine erste Veranstaltung zum Thema Skateplatz Steinweiler hat bereits am 12.10.2015 stattgefunden. Ergänzend dazu wollen wir nun mit einem Fragebogen eure Ideen und Einschätzungen erfahren. Alle Angaben sind freiwillig und werden selbstverständlich anonym behandelt. Die Befragung dient dazu, das Freizeitangebot in unserer Ortsgemeinde für euch und vor allem mit eurer Hilfe attraktiver zu gestalten. Wir würden uns deshalb über eure Mithilfe sehr freuen. Den Fragebogen findet Ihr hier zum Download.

Die ausgefüllten Fragebögen könnt ihr an folgenden Stellen zu den jeweiligen Öffnungszeiten in die dort aufgestellte Box einwerfen:

  • Pizza e Pasta (Hauptstraße 25)
  • Tankstelle Fritz Walter

Zusätzlich können die Fragebögen im Briefkasten des Gemeindehauses eingeworfen werden.

Danke für eure Rückmeldungen und viele Grüße,

Michael Detzel (Ortsbürgermeister)
Katharina Hilbert (Jugendpflege Kandel)
Silke Struppler (Fachbereich Bauen)

6. Januar 2016, 19:32 Uhr, Keine Kommentare
eingereicht durch Michael Detzel

Eine große Anzahl von Mitbürgerinnen und Mitbürger folgten der Einladung der Ortsgemeinde zum diesjährigen „Singen unterm Weihnachtsbaum“ und stimmten sich im Hof des Bürgerhauses gemeinsam auf Weihnachten ein.
Bei nicht gerade weihnachtlichen Temperaturen begrüßte der Ortsbürgermeister die zahlreich erschienen Gäste und informierte, dass das gemeinsame Singen bereits zum dreißigsten Male ausgerichtet wird: der Männergesangverein suchte Mitte der achtziger Jahre eine passende Gelegenheit, die Sieger des Luftballonwettbewerbs anlässlich seines 125jährigen Vereinsjubiläums zu ehren – und so wurde kurzerhand eine neue Veranstaltung ins Leben gerufen, die aufgrund ihrer großen Resonanz bis heute ihren festen Platz im Veranstaltungskalender hat. Der Ortsbürgermeister dankte dem Vorsitzenden des Männergesangvereins, Ernst Westermann, der in all diesen dreißig Jahren das musikalische Programm zusammenstellte.

20160106_singen_unterm_weihnachtsbaum_1
Männerchor, CHORios und die beiden Kirchenchöre beim weihnachtlichen Singen
Foto: Wilfriede Hänel

In diesem Jahr gestaltete die Jugendkapelle des Musikvereins, der Männergesangverein Eintracht mit dem Männerchor, dem gemischten Chor CHORios und dem Kinderchor Singflöhe, der evangelische und katholische Kirchenchor und die Grundschule das abwechslungsreiche Programm. Die Feuerwehr bot ausreichend Glühwein, Kinderpunsch und heiße Würstchen an. Kühle Getränke mussten nachgeholt werden …

20160106_singen_unterm_weihnachtsbaum_2
Der Nikolaus begeisterte nicht nur seine „kleinen Fans“
Foto: Wilfriede Hänel

Sehr gespannt warten die Kleinsten auf den Besuch des Nikolauses, der die Besucher mit einem Gedicht begrüßte. Anschließend verteilte der Nikolaus kleine Präsente. Zuvor trugen einige Kinder dem Nikolaus weihnachtliche Gedichte vor. Mit dem gemeinschaftlichen Singen des Liedes „O du fröhliche“ endete der offizielle Teil der Veranstaltung. – Michael Detzel, Ortsbürgermeister

28. Dezember 2015, 15:55 Uhr, Keine Kommentare
eingereicht durch Michael Detzel

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

nur noch wenige Tage bis zum Jahresende 2015 – ein geeigneter Zeitpunkt, auf die vergangenen 12 Monate zurück zu schauen, aber auch um einen Ausblick auf das neue Jahr zu geben.

Drei große Themen prägten in unserer Ortsgemeinde das abgelaufene Jahr 2015: im Frühjahr der Anschluss an das schnelle Internet, in der Jahresmitte die Verkehrsfreigabe der sanierten Kreuzgasse und Windener Straße sowie im Spätjahr die Diskussion um die Unterbringung von Asylsuchenden. Darüber hinaus gab es noch etliche weitere Aktivitäten und Initiativen, um das Umfeld, in dem wir uns bewegen, attraktiver zu gestalten.

Am Donnerstag, dem 22. Januar, war es soweit: nach über fünf Jahren permanentem Ringen und schier endlosem Warten auf eine schnelle Internetanbindung wurde der erste Teilnehmer an das Glasfasernetz angeschlossen und zwei Monate später im Bürgerhaus die Einweihung gefeiert. „Schnelles Internet“ ist ein wesentlicher Standortfaktor für Betriebe als auch private Haushalte und garantiert eine schnelle Informationsbeschaffung und deren Verteilung. Vier Wochen nach Weihnachten erlebten dies viele unserer Mitbürgerinnen und Mitbürger wie eine weitere Bescherung. Weiterlesen »

21. Dezember 2015, 22:21 Uhr
eingereicht durch Michael Detzel

Das diesjährige „Singen unterm Weihnachtsbaum“ findet am Mittwoch, dem 23.12.2015, um 19.00 Uhr, im Hof des Bürgerhauses statt. Die Jugendkapelle des Musikvereins, der Männergesangverein Eintracht mit dem Männerchor, dem gemischten Chor CHORios und dem Kinderchor Singflöhe, der evangelische und katholische Kirchenchor und die Grundschule gestalten das Programm. Die Feuerwehr bietet Glühwein, Kinderpunsch und heiße Würstchen zum Verzehr.
Auch der Weihnachtmann wird wieder zu den Kleinsten unseres Dorfes kommen – und die braven Kinder beschenken …

Stimmen Sie sich beim Zuhören und beim aktiven Mitsingen auf Weihnachten ein. Es ergeht herzliche Einladung.
Michael Detzel, Ortsbürgermeister

18. Dezember 2015, 17:26 Uhr
eingereicht durch Michael Detzel

Große Nachfrage herrschte auch dieses Jahr nach frisch geschlagenen Weihnachtsbäumen aus dem Steinweilerer Wald – nicht nur von Steinweilerern Mitbürgerinnen und Mitbürgern, sondern auch aus unserer Verbandsgemeinde und darüber hinaus. Der am weitest angereiste Kunde kam aus Sonthofen im Oberallgäu – ein ehemaliger Steinweilerer – der in Form eines Weihnachtsbaum etwas heimatliches Flair mit in seine neue Heimat genommen hat …

Die in diesem Jahr hauptsächlich angebotenen, zwar etwas stacheligen, Blautannen, wurden auch überwiegend ausgewählt. Auch die über Schilder ausgewiesene neue Anfahrtsroute über die Haynaer Straße wurde mit großer Disziplin eingehalten.

2015_weihnachtsbaumaktion_1
Auch Weihnachtsmänner brauchen Weihnachtsbäume

Nichtnur für die Erwachsenen, sondern insbesondere für die zahlreich mitgekommenen Kinder war es wieder ein besonderes Erlebnis, den Weihnachtsbaum im Tannenwald selbst auszusuchen, diesen auch selbst abzusägen, aufzuladen und mit nach Hause zu nehmen. So erhielten die Kinder Anschauungsunterricht, woher der Weihnachtsbaum eigentlich kommt.
Die Weihnachtsbäume wurden von der Landjugend eingenetzt und für einen geringen Obolus sogar nach Hause gebracht. Einen Dank gilt allen, die diese Aktion unterstützt haben: unserem Revierleiter Bernd Müller, unseren Gemeindebediensteten Harald Kehr und Frank Gräbner, unserem Gemeinderatsmitglied Markus Marz sowie den Helferinnen und Helfern der Landjugend, die offensichtlich viel Spaß dabei hatten. Herzlichen Dank auch dem ehrlichen Finder eines Kunden-Portemonnaies, der diesen uneigennützig sofort abgegeben hat und so dem dankbaren Eigentümer ausgehändigt werden konnte.

Gute Stimmung beim Team „Weihnachtsbaumaktion“ mit eingenetzter Blautanne „Yannick“ :-)
Gute Stimmung beim Team „Weihnachtsbaumaktion“ mit eingenetzter Blautanne „Yannick“ 🙂

Einen ganz besonderen Dank aber an unsere zahlreichen (Stamm)-Kunden, die es sich haben nicht nehmen lassen, auch in diesem Jahr ihren Weihnachtsbaum wieder selbst in unserer Weihnachtsbaumkultur zu schlagen.
Die Weihnachtsbaumkultur muss nun verjüngt werden, es ist aber beabsichtigt, diese Aktion auch im nächsten Jahr wieder durchzuführen. – Michael Detzel, Ortsbürgermeister

6. Dezember 2015, 01:33 Uhr
eingereicht durch Ulrich Fleischmann

Instrumentalausbildung beim MV SteinweilerDer Musikverein Steinweiler e.V. veranstaltet am 7. Dezember 2015 von 17:30 bis 18:30 Uhr eine Infoveranstaltung zur Ausbildung an einem Musikinstrument im Vereinsraum des Bürgerhauses. Ein Instrument kann von jedem erlernt werden, egal welchen Alters. Instrumente zum Probieren stehen bereit; unser Jugendleiter, Musiker und Ausbilder beantworten gerne Ihre Fragen. Sie können an diesem Abend nicht, kein Problem; kontaktieren Sie uns einfach unter www.mv-steinweiler.de.

1. Dezember 2015, 17:54 Uhr
aus dem Amtsblatt der VG-Kandel

Auch in diesem Jahr wird die Ortsgemeinde Steinweiler wieder eine Weihnachtsbaumaktion im Gemeindewald Steinweiler, Abteilung „Altgehäg“ durchführen. Sie suchen sich Ihren Baum aus, sägen den Baum auch selbst um oder wir übernehmen das Umsägen. Es stehen insbesondere Blautannen und Edeltannen zur Auswahl, Nordmanntannen nur in begrenztem Umfang. Der Preis beträgt abhängig von der Größe 25 bis 30 € je Baum. Die Aktion findet statt am Samstag, dem 12. Dezember 2015, im Zeitraum von 09:00 bis 12:00 Uhr. Die Weihnachtsbäume werden durch die Landjugend wieder „eingenetzt“ und gegen einen Unkostenbeitrag auch nach Hause gebracht.

Achtung geänderte Anfahrt: Die Anfahrt ist in diesem Jahr über die Haynaer Straße, im Wald vor der Haynaer Brücke links und an der Autobahn entlang. Rückfahrt ist dann am Sportplatz vorbei zurück ins Dorf.

Michael Detzel, Ortsbürgermeister