steinweiler.eu

Logo Steinweiler

Mietanfragen und Hausmeister

Info-Asyl

Die Seite Info-Asyl ist online! Sie finden Sie hier.

Ferienbetreuung

Kalender 2017

Der Kalender für 2017 ist online!
26. Januar 2012, 15:20 Uhr, Keine Kommentare
von Thorsten Walk

Die Ortsgemeinde Steinweiler und die Dorfplanerin Nathalie Franzen laden ein zum nächsten Treffen der AG Ortsgestaltung und Verkehr zum Thema Historischer Dorfweg am Donnerstag, dem 2. Februar 2012 um 19 Uhr im Sitzungssaal im Rathaus. Hier sollen die Beschilderung und die Texte für die Infotafeln weiter bearbeitet werden.

Weiterhin ist jeder, der sich für die Themen interessiert, zu allen Treffen herzlich eingeladen, auch nur zum Zuhören! Nehmen Sie teil, diskutieren Sie mit, denn:

Dorferneuerung lebt vom Mitmachen!

26. Januar 2012, 14:25 Uhr, Keine Kommentare
von Thorsten Walk

Die Winzervereinigung Steinweiler stellt die Weine ihrer Mitglieder vor. Ein reichhaltiges Angebot erwartet die Besucher. Verschiedene Kunstobjekte laden den Genießer zum Verweilen ein.
Kleine Speisen runden das Angebot ab.

Samstag, 4. Februar 2012 von 15 bis 21 Uhr
Sonntag, 5. Februar 2012 von 14 bis 20 Uhr

Eintritt: 10€ inkl. Weinverkostung

1. Januar 2012, 00:00 Uhr, Keine Kommentare
von Thorsten Walk

Am Sonntag, den 8. Januar 2012 ab 11 Uhr, findet das Glühweinfest des FCK-Fanclub’s im Anwesen der Familie Sommer/Wentzler in der Kreuzgasse statt. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Die gesamte Bevölkerung ist zu diesem Anlass herzlichst eingeladen!

24. Dezember 2011, 12:00 Uhr, Keine Kommentare
von Thorsten Walk

Dieses Jahr veranstaltet die Landjugend wieder eine Silvesterparty auf dem Kerweplatz.
Wir hoffen auf zahlreiche Besucher und einen schönen Abend.

Frohe Weihnachten und einen gut Rutsch ins neue Jahr!

23. Dezember 2011, 12:56 Uhr, Keine Kommentare
von Thorsten Walk

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

wir befinden uns in der vorweihnachtlichen, einer friedvollen, von Gelassenheit und Besinnlichkeit, geprägten Zeit, die zugleich ein äußeres Zeichen setzt: Nämlich, dass sich das Jahr 2011 seinem Ende zuneight. Es ist die Zeit des Rückblicks und des Ausblickes, die Zeit in der wir uns besinnen, was uns das vergangene Jahr persönlich, in der Familie, im Beruf und im privaten Umfeld gebracht hat. Ich hoffe und wünsche Ihnen, dass in Ihrer persönlichen Jahresbilanz positive Ereignisse und Erlebnisse überwiegen.

Für das kommunalpolitische und öffentliche Leben in Steinweiler darf ich das so feststellen: Das Jahr 2011 brachte einige Veränderungen und positive Entwicklungen. In diesem Jahr haben wir eine Einwohnerzahl von über 2000 erreichen können. Diese gute Entwicklung zeigt sich auch an der Zahl von 100 Kindern, die in beiden Kindergärten untergebracht sind. Mit dem Dachausbau im katholischen Kindergarten wurden jetzt auch dort optimale Voraussetzungen für eine gute Erziehung geschaffen. Ebenso wichtig war es, eine betreuende Grundschule einzurichten, damit Eltern einer Beschäftigung nachgehen können. Im Neubaugebiet sind die ersten Neubürger in ihr neues Haus eingezogen. Ich hoffe, dass sich alle in unserer Dorfgemeinschaft integrieren. Wir wollen, dass sich Kinder und junge Familien in unserer Gemeinde wohlfühlen, dass Einheimische hierbleiben und neue Bürger zu uns kommen. Denn nur so bleiben wir eine junge und lebendige Gemeinde. Weiterlesen »

8. Dezember 2011, 16:31 Uhr, Keine Kommentare
von Thorsten Walk

Der Gemeinderat hat in seiner Sitzung die Ausschreibungsgrundlagen für die neue Sporthalle beschlossen.
Für die Erstellung mehrerer Entwürfe für das Maskottchen „Steini“ wurde eine Künstlerin beauftragt. Ebenfalls wurden Schilder für den Ortseingang und den historischen Rundweg bestellt.
Im aktuellen Vorentwurf des Regionalplans sind für die Ortsgemeinde Steinweiler keine zusätzlichen Wohnbauflächen ausgewiesen. Es wird tendenziell die Entwicklung der Ortskerne bzw. die Innenentwicklung in den Vordergrund gestellt. Um jedoch auch weiterhin jungen Familien die Möglichkeit zu geben, in Steinweiler zu bauen, hat der Gemeinderat beschlossen, im Rahmen der Offenlage des Regionalplans zusätzliche Wohnbauflächen – in Verlängerung der bestehenden Baugebiete Brotäcker 2 und 3 – auszuweisen.
Weiterhin wurden die Standgebühren der Kerweschausteller um die Hälfte reduziert.
Zur Unterstützung der Vereinsarbeit erhalten sowohl der Turnverein als auch der Fussballsportverein von der Gemeinde Steinweiler einen Zuschuss. Ortsbürgermeister Norbert Forstner informierte zudem die Anwesenden, das bezüglich der DSL-Versorgung vor Ende 2012 der Lückenschluss zur A65 nicht fertig gestellt ist. Erst danach wird die Ortsgemeinde Steinweiler eine DSL-Verkabelung beauftragen. Vorbereitende Planungen durch die Firma Inexio  sollen jedoch schon 2012 beginnen.

5. Dezember 2011, 16:20 Uhr, Keine Kommentare
von Thorsten Walk

Gemäß der entsprechenden Satzung über die Reinigung öffentlicher Straßen sind Gehwege von Schnee unverzüglich zu räumen, wenn die Benutzung hierdurch erschwert wird. Gefrorener oder festgetretener Schnee ist durch Loshacken zu beseitigen. Die Streupflicht erstreckt sich auf Gehwege. Ist keiner vorhanden, gilt als Gehweg ein Streifen von 1,50 Meter Breite entlang der Grundstücksgrenze. Die Benutzbarkeit der Gehwege soll durch Bestreuen mit abstumpfenden Stoffen hergestellt werden. Eis ist aufzuhacken und zu beseitigen. Salz soll insbesondere nur dann auf Gehwegen zum Einsatz kommen, wenn festgefahrene und festgetretene Eis- und Schneerückstände beseitigt werden müssen. Rutschbahnen sind zu vermeiden. Die Gehwege sind erforderlichenfalls mehrmals am Tag zu streuen, dass während der allgemeinen Verkehrszeiten von 6.45 Uhr bis 22.00 Uhr keine Rutschgefahr besteht. Der weggeräumte Schnee ist so zu lagern, dass der Verkehr auf den Fahrbahnen und Gehwegen nicht eingeschränkt und der Abfluss von Oberflächenwässern nicht beeinträchtigt wird.

Das Ordnungsamt der Verbandsgemeindeverwaltung bittet alle Bürgerinnen und Bürger um Beachtung.

19. November 2011, 13:24 Uhr, Keine Kommentare
von Thorsten Walk

am Dienstag, dem 29. November 2011, 20 Uhr im Sitzungszahl im Rathaus.

An diesem Abend soll die Gründung des Dorfvereines vorbereitet werden, also u.a. eine mögliche Satzung entstehen. Der Dorfverein soll soziale und kulturelle Angebote und Aktivitäten im Ort bündeln und mitorganisieren, soweit kein anderer Verein dafür aktiv werden kann oder möchte. Beispiele sind die Durchführung von Dorfcafé-Treffen, die Umsetzung und Pflege des geplanten Historischen Dorfweges und bei Interesse auch die Gründung einer Dienstleistungstauschbörse als Ergänzung der Nachbarschaftshilfe.

Zur Gründungsversammlung wird separat öffentlich eingeladen.

Nehmen Sie teil, diskutieren Sie mit, denn: Dorferneuerung lebt vom Mitmachen !!