steinweiler.eu

Logo Steinweiler
6. Januar 2016, 19:32 Uhr
eingereicht durch Michael Detzel

Eine große Anzahl von Mitbürgerinnen und Mitbürger folgten der Einladung der Ortsgemeinde zum diesjährigen „Singen unterm Weihnachtsbaum“ und stimmten sich im Hof des Bürgerhauses gemeinsam auf Weihnachten ein.
Bei nicht gerade weihnachtlichen Temperaturen begrüßte der Ortsbürgermeister die zahlreich erschienen Gäste und informierte, dass das gemeinsame Singen bereits zum dreißigsten Male ausgerichtet wird: der Männergesangverein suchte Mitte der achtziger Jahre eine passende Gelegenheit, die Sieger des Luftballonwettbewerbs anlässlich seines 125jährigen Vereinsjubiläums zu ehren – und so wurde kurzerhand eine neue Veranstaltung ins Leben gerufen, die aufgrund ihrer großen Resonanz bis heute ihren festen Platz im Veranstaltungskalender hat. Der Ortsbürgermeister dankte dem Vorsitzenden des Männergesangvereins, Ernst Westermann, der in all diesen dreißig Jahren das musikalische Programm zusammenstellte.

20160106_singen_unterm_weihnachtsbaum_1
Männerchor, CHORios und die beiden Kirchenchöre beim weihnachtlichen Singen
Foto: Wilfriede Hänel

In diesem Jahr gestaltete die Jugendkapelle des Musikvereins, der Männergesangverein Eintracht mit dem Männerchor, dem gemischten Chor CHORios und dem Kinderchor Singflöhe, der evangelische und katholische Kirchenchor und die Grundschule das abwechslungsreiche Programm. Die Feuerwehr bot ausreichend Glühwein, Kinderpunsch und heiße Würstchen an. Kühle Getränke mussten nachgeholt werden …

20160106_singen_unterm_weihnachtsbaum_2
Der Nikolaus begeisterte nicht nur seine „kleinen Fans“
Foto: Wilfriede Hänel

Sehr gespannt warten die Kleinsten auf den Besuch des Nikolauses, der die Besucher mit einem Gedicht begrüßte. Anschließend verteilte der Nikolaus kleine Präsente. Zuvor trugen einige Kinder dem Nikolaus weihnachtliche Gedichte vor. Mit dem gemeinschaftlichen Singen des Liedes „O du fröhliche“ endete der offizielle Teil der Veranstaltung. – Michael Detzel, Ortsbürgermeister


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.